Team

Komm ins Team!

 

Eine Freizeit ohne ein gutes Team ist undenkbar. Jede unserer Abenteuerfreizeiten wird von jeweils zwei Fahrtenleiter/-innen, mehreren Gruppenführer/-innen und einem Mentor betreut.

Insgesamt arbeiten ca. 350 Betreuer bei Fahrten-Ferne-Abenteuer Ferienwerk ehrenamtlich mit. Alle unsere Teammitglieder haben eine pädagogische Ausbildung oder mindestens eine vergleichbare pädagogische Erfahrung. Viele unsere Teamer sind schon seit Jahren bei uns und haben bereits etliche Freizeiten betreut.

Aber jeder fängt auch einmal klein an!

Du möchtest auch Abenteuer und Spaß erleben, dabei jedoch auch Verantwortung übernehmen und für andere da sein? – Komm ins Team!

*ab 15 Jahren
*Jugendleiterausbildung mit JuLeiCa zertifiziert
*die Welt entdecken
*ehrenamtliches Engagement

 

Aus- und Weiterbildungen

 

Du suchst noch nach der passenden Fortbildung für dich? – Durchforste unser Angebot an Aus- und Weiterbildungen
*JuLeiCa – Schulung
*Fahrtenleiter-Wochenende
*Gruppenführer-Wochenende
*Erlebnispädagogik
*Zusatzkurse für die JuLeiCa Verlängerung (z.B. Krisenmanagement, Slackline, Kanufahren, Survival)

Fahrtenleiter

Ein Fahrtenleiter ist immer über 18 Jahre alt und für die Freizeit vor Ort, die Durchführung und die Organisation verantwortlich. Auf einer Freizeit sind immer zwei Fahrtenleiter als Team dabei. Sie verfügen über eine solide Ausbildung als Jugendgruppenleiter, Zusatzausbildungen für die Leitung von Ferienlagern und mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von Abenteuerfreizeiten. Ihre Aufgaben sind die inhaltliche Vorbereitung, die Durchführung und Nachbereitung der Freizeiten. Während der Camps, Fahrten oder Touren kümmern sie sich um das Programm, die Teilnehmer, die Verpflegung und das Team. Je nach Erfahrungsstand bekommen Fahrtenleiter ein Honorar ausbezahlt, das zwischen 15 und 50 Euro pro Tag liegt.

Gruppenführer

Unsere Freizeiten werden nach dem Kleingruppenprinzip gestaltet, das bedeutet, dass die Teilnehmer in mehrere kleine Gruppen zusammengefasst werden. Unser Betreuungsschlüssel liegt bei 1:5, auf fünf Teilnehmer kommt also ein Betreuer. Diese intensive Betreuung ist ein besonderes Qualitätsmerkmal von Fahrten-Ferne-Abenteuer Ferienwerk. Jede Kleingruppe bekommt einen eigenen Gruppenführer oder eine Gruppenführerin zur Seite gestellt. Die Gruppenführer sind die direkten Ansprechpartner für ihre Mitglieder. Sie sind die ganze Zeit vor Ort, helfen bei der Durchführung des Programms, üben die Aufsichtspflicht aus und schlafen bei den Teilnehmern im Zelt oder im Zimmer. Mädchengruppen werden übrigens nur von weiblichen Gruppenführern betreut, Jungsgruppen von männlichen. Gruppenführer sind ehrenamtlich tätig und bekommen nur ein kleines Taschengeld, damit ihnen keine Kosten entstehen.

Mentoren

Unsere Fahrtenleiter und Gruppenführer sind sorgfältig ausgewählt und haben alle vielfältige Ausbildungen durchlaufen – doch auch sie brauchen Betreuung und Ansprache während einer Freizeit. Daher bekommt jedes Lager- und Fahrtenteam einen erfahrenen Mentoren zugeteilt, der telefonisch von zu Hause aus mit Rat und Tat zur Seite steht, Wetterinfos durchgibt und bei Problemen hilft.  Nicht nur, wenn Konflikte auftauchen, auch in Entscheidungssituationen oder bei unvorhergesehenen Ereignissen ist der Mentor gefragt. Unsere Mentoren sind selbst langjährige Fahrtenleiter und  betreuen die Fahrtenteams ehrenamtlich. Der Mentor hat zudem die Aufgabe, die Eltern über Twitter auf dem Laufenden zu halten.