Ferienbetreuung Nürnberg (4-10 Jahre) Mini-Camps (7-9 Jahre) Camps (9-12 Jahre) Fahrten (13-15 Jahre) City Bound (14-17 Jahre) Touren (15-18 Jahre)


Ferienlager und Ferienbetreuungen

Wir bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 4 und 18 Jahren jede Menge individuellen Ferienspaß bei unseren erlebnispädagogisch orientierten Ferienlagern. Um den Entwicklungsstufen der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden, teilen wir unser Angebot zum einen in Veranstaltungen mit und ohne Übernachtung auf und zum anderen in verschiedene Altersstufen. Durch die Aufteilung und die relativ eng gefassten Altersgruppen, können wir die einzelnen Ferienlager und Tagesbetreuung gut anpassen, sodass wir individuell auf die Kinder und Jugendliche eingehen können.

Unsere Ferienbetreuungen in Nürnberg richten sich an Vorschulkinder zwischen 4 und 6 Jahren und Schulkinder zwischen 6 und 10 Jahren und sind eine reine Tagesbetreuung ohne Übernachtung. Unsere Ferienlager mit Übernachtungen finden für die Jüngeren in Bayern, für die Älteren vereinzelt auch im europäischen Ausland statt. Hier haben wir die Altersstufen 7-9 Jahre (Mini-Camps), 9-12 Jahre (Camps), 13-15 Jahre (Fahrten), 14-17 Jahre (City Bounds) und 15-18 Jahre (Touren) im Angebot.

Ferienbetreuung Nürnberg

Eine Gruppe Kinder läuft zwischen großen grünen Pflanzen und Bäumen hindurch.

Tagesbetreuung ohne Übernachtung

Bei unseren Ferienbetreuungen in Nürnberg handelt es sich um Tagesbetreuungen ohne Übernachtung. Sie sind daher optimal für Kinder, die in Nürnberg oder Umgebung wohnen und gerne in den Ferien etwas Spannendes erleben möchten, aber lieber zu Hause im eigenen Bett schlafen. Auch als Einstieg für schüchterne Kinder oder Kinder, die bisher nur in der KITA oder in der Schule fremd betreut wurden, bieten sich die Ferienbetreuungen super an.

Treffpunkt und Ablauf

Die Tagesbetreuungen sind aufgeteilt in zwei Altersgruppen für Vorschulkinder zwischen 4 und 6 Jahren (Mini-Ferienbetreuung) und Schulkindern zwischen 6 und 10 Jahren (Ferienbetreuung). Treffpunkt für die Mini-Ferienbetreuung ist jeden Morgen das Stadtteilhaus FiSch in Schniegling. Die Betreuung findet hauptsächlich auf dem Gelände statt und der Fokus liegt auf gemeinsamen Basteln, Malen und Spielen. Treffpunkt für die Ferienbetreuungen für die ältere Altersgruppe ist dagegen die Unterkunft „Unterschlupf“ des Vereins Pfadfinderbund Weltenbummler im Spittlertorgraben in Nürnberg. Der „Unterschlupf“ dient als Treffpunkt und „Basislager“ von dem aus verschiedene Ausflüge und Erkundungstouren in die Umgebung gemacht werden. Die Betreuung findet also überwiegend draußen statt, egal bei welchem Wetter.

Kooperation mit der Stadt Nürnberg

Unsere Mini-Ferienbetreuungen und Ferienbetreuungen in Nürnberg bieten wir in Kooperation mit der Stadt Nürnberg an. So können Kinder mit Nürnberg-Pass einen Rabatt erhalten.

Details zu den Ferienbetreuungen

Mini-Camps

Ein Junge in einem Kuhstall, der mit einer Schaufel Stroh zu den Kühen schiebt.

Ferienlager mit Übernachtung für die Kleinsten

Unsere Angebote mit Übernachtung beginnen ab dem Alter von 7 Jahren. Unsere Mini-Camps sind für 7-9-Jährige konzipiert. Die Gruppengröße ist hier i.d.R. geringer als bei älteren Kindern. So ist es unserem Betreuerteam besser möglich auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen, denn die Betreuungsintensität ist bei den Kleinsten meist deutlich größer.

Themen und Dauer

Der Fokus der Ferienlager liegt neben gemeinsamem Basteln und Spielen überwiegend auf dem Entdecken der heimischen Natur und Tierwelt. Auch Themen, die die Fantasie der Kids anregen, nehmen wir gerne mit ins Programm auf. Die Mini-Camps dauern 7 Tage (6 Nächte) und finden an einem festen Ort statt. Meistens ist dies ein Zeltplatz, in kälteren Jahreszeiten sind wir auch in Selbstversorgerhäusern zu finden.

Details zu den Mini-Camps

Camps

Ein Junge, der durch Pusten versucht das Feuer einer Kochstelle in Gang zu bringen.

Feriencamps mit Übernachtung

Unsere Camps sind für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren ausgelegt und finden an einem festen Ort statt. Im Normalfall sind wir auf einfachen Zeltplätzen unterwegs, wenn es kälter ist, nutzen wir gerne Selbstversorgerhäuser. So ist es kuschelig warm, wir können unser Programm und unseren Tagesablauf aber weiterhin individuell gestalten. Unsere Camps starten Sonntags und enden Samstags, um es Eltern möglichst einfach zu machen, die Anreise und Abreise zu organisieren.

Tiere, Sport und mehr

Das Angebot bei unseren Camps ist groß, sodass die Themen sehr vielfältig sind: Neben „tierischen“ Camps, fokussieren wir uns immer mehr auf sportliche Aktivitäten und dem Erkunden der Natur. Das draußen sein und die gemeinsamen Erlebnisse in der Natur werden immer wichtiger. Wer im Sommer abends schon einmal unterm Sternenhimmel gemeinsam am Lagerfeuer Stockbrot gegessen hat, weiß wovon wir reden. Eines unsere liebsten Camperlebnisse.

Details zu den Camps

Fahrten

Ferienlager für mit Übernachtung für Jugendliche

Unsere Fahrten sind ausgelegt für 13-15-jährige abenteuerlustige Jugendliche, die gerne mit Gleichaltrigen unterwegs sind und Lust auf eine spannende Zeit haben. Die Fahrten dauern meistens 7 Tage (6 Nächte), starten sonntags und Enden samstags. Meistens sind wir auch bei unseren Fahrten in Bayern unterwegs, es gab und gibt aber auch gelegentlich Fahrten in andere Teile Deutschlands oder sogar ins europäische Ausland. Das Erlebnis in der Natur und sportliche Aktivitäten stehen ganz besonders im Vordergrund.

Mit oder ohne festes Basislager

Jedes Kind und jeder Teenager entwickelt sich anders und unterschiedlich schnell. Manche Jugendliche in diesem Alter sind schon recht weit und können viel Verantwortung übernehmen, andere hingegen, benötigen noch etwas mehr Anleitung oder Unterstützung. Daher haben wir bei unseren Fahrten Themen im Angebot, die an einem festen Ort, i.d.R. ein Zeltplatz, stattfinden, aber auch Fahrten, von denen von Ort zu Ort gereist wird und nicht die ganze Woche an einem festen Basislager verbracht wird. Das benötigt natürlich eine ganz andere Organisation und Selbstständigkeit der Teilnehmenden.

Details zu den Fahrten

City Bounds

Eine Gruppe Jugendlicher hüpft im Freien in die Höhe in dem Moment als das Foto geschossen wird. Vor Ihnen ist der Schriftzug City Bound 2014 auf der Straße zu lesen.

Ein Ferienlager der besonderen Art

Unsere City Bounds sind etwas ganz Besonderes und unterscheiden sich in mehreren Aspekten deutlich von unseren anderen Angeboten. City Bounds sind internationale Jugendbegegnungen, an denen mehrere Jugendgruppen aus verschiedenen europäischen Ländern teilnehmen. Das Ziel der City Bounds ist es, dass die Teilnehmenden Jugendliche aus anderen Staaten kennenlernen. Durch den direkten persönlichen Kontakt, sollen Vorurteile abgebaut werden und das europäische „Wir-Gefühl“ gestärkt werden. Um diesen Prozess zu unterstützen, gibt es zahlreiche verschiedene Workshops und Gruppenspiele. Bei unseren City Bounds übernachten wir normalerweise nicht auf Zeltplätzen, sondern in Unterkünften mit Verpflegung. So bleibt noch mehr Zeit für das gegenseitige Kennenlernen und die Workshops.

Orte und teilnehmende Nationen

Die City Bounds werden vom „City Bound Europe Network” organisiert, von dem FFA ein Teil ist. Viele Partner sind seit vielen Jahren Mitglied, sodass inzwischen ein sehr stabiles, gut funktionierendes Netzwerk aufgebaut werden konnte. Bei jedem City Bound sind mindestens zwei verschiedene Partner vor Ort, manchmal sogar bis zu 6 verschiedene Nationen. Die Teilnehmendenzahl der einzelnen Länder ist daher stark begrenzt, aber vor Ort ist es dennoch eine große Gruppe. In den letzten Jahren sind wir häufig in Berlin, Athen, Prag und Krakau gewesen. Jedes Jahr schauen wir aber aufs Neue und so stehen manchmal auch andere Ziele auf dem Programm. Wichtig ist übrigens, dass jede*r Teilnehmende Englisch sprechen kann, denn das ist die gemeinsame Sprache.

Förderung durch Erasmus+

Die City Bounds werden durch Erasmus+ gefördert, sodass wir die Jugendbegegnungen besonders günstig anbieten können. Nähere Informationen zum „City Bound Europe Network“ gibt es übrigens bei Facebook.

Details zu den City Bounds

Touren

Drei Personen auf einem felsigen Berg mit Wanderrucksäcken.

Ferienlager für „Fortgeschrittene“

Die Abenteuertouren sind für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 18 Jahren gedacht, die auf abenteuerlichen und ungewöhnlichen Wegen die Natur, Land und Leute erkunden wollen. Spaß an Outdooraktivitäten ist hier sehr wichtig, denn wir sind bei unseren Touren i.d.R. mitten in der Natur unterwegs, übernachten in Pfadfinderzelten (Kothen) und genießen in vollem Zuge, was die Natur zu bieten hat. Also definitiv nichts für Leute, die noch nie gezeltet haben!

Auf Tour – von Ort zu Ort

Wie der Name schon verraten lässt, haben unsere Touren normalerweise kein festes Basislager, sondern wir sind auf Tour und reisen von Ort zu Ort. Dabei nehmen wir alles mit, was benötigt wird, von Essen, über Kocher, über Zelte bis hin zum Gepäck der Teilnehmenden. Die Touren dauern meistens zwei Wochen und finden oft außerhalb Deutschlands statt. Gemeinsam mit dem Betreuerteam ist die Gruppe unterwegs und hat viele eigene Gestaltungsmöglichkeiten. So kann Jede*r in der Gruppe mitwirken und die Tour mitgestalten.

Details zu den Touren