Pferdefans aufgepasst: Reitfreizeiten mit FFA

Einmal Reiterferien machen! Das ist für viele Kinder ein echter Traum – den wir gerne erfüllen. Kleine und große Pferdefans dürfen mit uns eine Woche auf einem Reiterhof verbringen und ja, reiten, reiten, reiten, aber auch sonst viel Zeit mit den vierbeinigen Freunden verbringen und das Leben auf einem Reiterhof kennen lernen.

Eine Reitfreizeit mit FFA ist also ein Rundum-Pferdeerlebnis. Die Kinder dürfen und sollen mithelfen, wo es geht: bei der Pferdepflege, beim Ausmisten der Ställe, beim Füttern. Bevor sich die Kinder hoch zu Ross begeben, lernen sie zunächst in der Theorie, was im Umgang mit Pferden zu beachten ist und welche Ausrüstung man zum Reiten benötigt. Während der Reiteinheiten werden sie dann unter Anleitung der Profis vom jeweiligen Hof an das Reiten herangeführt und dürfen endlich ihren Lieblingstieren ganz nah sein. Im Anschluss helfen die Kinder mit, die Tiere wieder in den Stall oder auf die Weiden zu bringen, das Material aufzuräumen und die Tiere zu versorgen.

Je nach Reiterhof sind die Reiteinheiten unterschiedlich gestaltet und auch unterschiedlich lang (zwischen 1,5 und 2 Stunden), insgesamt gibt es aber an vier Tagen in der Woche feste Reiteinheiten, das sind in der Regel Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag. Mittwoch ist meist ein Pausentag eingeplant, an dem die Kids sich im Schwimmbad austoben können. Aber auch abseits des Stalls dreht sich alles im die Vierbeiner, ob beim Basteln oder am Lagerfeuer bei einer Pferdegeschichte. Wer von Pferden also nicht genug bekommen kann, ist hier genau richtig!

Drei Reiterhöfe für jeden Geschmack

In diesem Jahr haben wir für alle Eltern und Kinder aus Nordbayern eine tolle Neuigkeit, denn zum ersten Mal veranstalten wir eine Reitfreizeit auf dem Reiterhof Pegasus in Hallerndorf. Das Besondere an diesem Hof ist, dass hier das RAI-Reiten gelehrt wird, eine Methode, bei der gänzlich auf Trensen verzichtet und das Pferd nur an einem Schnurhalfter geführt wird.
Die Kinder übernachten auf dem Jugendzeltplatz im nahegelegenen Forchheim in Gruppenzelten, sind aber ansonsten den ganzen Tag über auf dem Hof.

Aber auch unsere beiden „Klassiker“ sind wieder mit dabei: die Alte Mühle Bruck und die Reitanlage Poschanger.

Die Alte Mühle Bruck in der Nähe von München ist ein Zentrum für Kinder und Jugendliche inmitten von wilder Natur. Es gibt vielfältige Angebot und jede Menge Abenteuer zu erleben – eins davon ist ein Reitercamp mit FFA! Hier übernachten die Kinder direkt auf dem Hof und sind ganz nah dran an ihren Lieblingstieren. Apropos Tiere: in der Alten Mühle Bruck leben nicht nur 25 Pferde, sondern auch Hunde, Schafe, Ziegen und Katzen. Und für eine Woche auch kleine Pferdefans!

Die Reitanlage Poschanger in Irschenberg ist seit einigen Jahren fester Bestandteil unserers Programms. Der große Hof im Voralpenland ist nicht nur wunderschön, sondern auch super ausgestattet und bietet für jeden echten Pferdefan alles, was das Herz begehrt! Auch hier übernachten die Kinder direkt auf dem Hof und dürfen bei allen Arbeiten rund ums Pferd tatkräftig mit anpacken.

Alle Termine im Überblick

Unsere Reitfreizeiten gibt es übrigens für die Altersstufen 7-9 Jahre, 9-12 Jahre und übergreifend 7-12 Jahre und finden in den Oster-, Pfingst,- und Sommerferien statt.

Termine für alle Reitfreizeiten:

Osterferien:     
13.04.-18.04.2020 – Alte Mühle Bruck, Altersstufe 7-12 Jahre

Pfingstferien:   
07.06.-13.06.2020 – Reiterhof Pegasus (Übernachtung in Forchheim), Altersstufe 7-12 Jahre

Sommerferien:
09.08.-15.08.2020 – Reitanlage Poschanger, Altersstufe 9-12 Jahre
16.08.-22.08.2020 – Reitanlage Poschanger, Altersstufe 7-9 Jahre
23.08.-29.08.2020 – Alte Mühle Bruck, Altersstufe 9-12 Jahre

Hier geht es zur Buchung der Freizeiten für die Altersstufe 7-9 Jahre und hier für die Altersstufe 9-12 Jahre.

Also am besten gleich eine Reitfreizeit buchen und einen Platz sichern! Übrigens: das geht unkompliziert und schnell über unser Online-Buchungsformular.