Winterpause und ein Weihnachtsbaum mal anders

Mit diesem Weihnachtsbaum alà FFA verabschieden wir uns von euch in die Winterpause!Anhang 1

Diese Kreation haben wir unseren EFDlern (Europäischer Freiwilligen Dienst) Karolina und Réka zu verdanken. Die beiden waren kreativ und haben sich über Material aus unserem Lager her gemacht. Herausgekommen ist dieser wunderbare Weihnachtsbaum! Er besteht aus Kletterseil, Pfanne, Kletterschuhen, einem Helm, Plane, Trinkflasche, Pfeilen vom Indianercamp und, und, und…  Na, wer erkennt Material von seiner Freizeit wieder?

Bis zum 04.01.2016 sind wir übrigens auf den Malediven… Nein Quatsch, wir verbringen die Zeit mit unseren Liebsten unterm Weihnachtsbaum und rutschen – hoffentlich unfallfrei – ins neue Jahr. Unser Anrufbeantworter nimmt Anrufe und Anfragen in unserer Abwesenheit entgegen, wir rufen gerne zurück, sobald wir wieder in der Geschäftsstelle sind. Online-Anmeldungen und Reservierungen für die Abenteuerfreizeiten gehen übrigens immer, eine Anmeldebestätigung bekommt ihr nach der Winterpause.

Wir wünschen euch ein besinnliches, friedliches uns ausnahmsweise mal kein abenteuerreiches Weihnachtsfest  mit eurer Familie und euren Freunden! Wir freuen uns darauf, euch gesund und munter im nächsten Jahr wieder zu sehen.

Ho ho ho aus der FFA-Geschäftsstelle