Musterpacklisten

Die Ferien stehen vor der Tür und sie haben für Ihr Kind eine Freizeit bei FFA gebucht – das Abenteuer kann also losgehen! Aber Moment – was muss denn eigentlich in den Rucksack? Wie viele Socken und T-Shirts sollen die Kids mitnehmen und welche Ausrüstung benötigt man eigentlich für eine Alpenüberquerung?  Braucht man einen Schlafsack oder Bettwäsche? Und wie viel Taschengeld sollteman mitgeben?travel-641635_1280

Die Antworten auf alle diese Fragen erfahren Sie vier Wochen vor Reisebeginn mit unserem Infobrief, den Sie per Post erhalten oder per E-Mail, falls Sie weniger als vier Wochen vor der Freizeit buchen. Neben einer Packliste enthalten die Reiseunterlagen auch Abfahrtzeiten, das Programm und Infos zu den Betreuern.

Doch vier Wochen vor Beginn ist manchmal einfach zu knapp, z.B. wenn der Familienurlaub in die Zeit vor der Abenteuerfreizeit fällt, man auf spezielle Angebote aus Fachgeschäften reagieren möchte oder einfach, weil die Vorfreude beim Kind so groß ist, dass es am liebsten gleich schon die Dinge für sein Abenteuer zusammensuchen möchte.

 

Packhilfe für alle Fälle!

Für genau solche Fälle haben wir für Sie nun Musterpacklisten erstellt, die Sie sich schon einmal vorab anschauen und natürlich herunterladen können. Hier sind die „Basics“ aufgelistet, also die Dinge, die standardmäßig auf einer Freizeit mitgenommen werden sollten. Je nach dem Thema der Freizeit, den geplanten Aktivitäten und den Fahrtenleitern können zusätzliche Dinge benötigt bzw. Dinge aus dieser Liste ersetzt werden.

Generell empfehlen wir Ihnen, alles in einem großen Rucksack unterzubringen. So hat Ihr Kind die Hände frei und gerade für die Zugfahrt ist es einfach praktisch das Gepäck auf dem Rücken zu tragen. Tipps und Tricks zum Packen finden Sie übrigens in unserem Blogbeitrag Rucksack packen – aber richtig!

Sie finden Musterpacklisten für folgende Freizeiten: Mini-Camps und Camps, die im Zelt oder im Haus stattfinden, Fahrten und City Bounds, die im Zelt oder Haus stattfinden und natürliche alle Haijk-Freizeiten (z.B. Touren oder Expeditionen).

(Mini-) Camps im Zelt 

(Mini-) Camps im Haus

Fahrten im Zelt

Fahrten im Haus

Touren und Haijks