Ferienbetreuung Naturforscher
Altersgruppe: 6-10 Jahre

Lupe, Kescher und Taschenmesser bereitstellen und schon kann es losgehen mit dem Naturforscherleben. Gemeinsam mit unseren Betreuer*innen gehen die Nachwuchsforscher*innen raus in die Natur und lernen die einheimischen Pflanzen und Tiere kennen. Was fliegt denn da? Ist das eine Wespe oder eine Biene? Und welche Blume ist das dort auf der Wiese? Gemeinsam in der Gruppe entscheiden die Kids, ob sie einen Ausflug in das Walderlebniszentrum Tennenlohe machen oder lieber den botanischen Garten in Erlangen entdecken. Aber auch der Mensch gehört zur Natur dazu. Bei einem Tagesausflug zum Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne können die Nachwuchsforscher*innen daher mehr über den Menschen und seine Sinne lernen. Für Verpflegung ist auch gesorgt, denn nur mit vollem Magen forscht es sich gut: Morgens werden gemeinsam Lunchpakete zubereitet, die dann bei den Streifzügen durch die Natur gegessen werden, an einem der Tage wird gemeinsam gekocht!

Betreuungszeit: Mo-Fr, 07:30-16:30 Uhr

Betreuungsort: „Unterschlupf“, Spittlertorgraben 47, 90429 Nürnberg

Leistungen: Verpflegung, Material, Programm, Betreuung durch qualifizierte Jugendleiter*innen

Anmeldeschluss:
I: Donnerstag, 13.06.19
II: Donnerstag, 22.08.19

Zahlungsinformationen
Kinder mit Nürnberg-Pass zahlen 50% des Gesamtpreises. Bitte geben Sie dazu im Online-Anmeldeformular die Nummer des Nürnberg-Passes an und legen diesen entweder zu Beginn der Ferienbetreuung dem*der Betreuer*in zur Ansicht vor oder faxen/mailen eine Kopie des Passes an Fahrten-Ferne-Abenteuer Ferienwerk. Die Ferienbetreuung kann auch mit Bildung und Teilhabe Gutscheinen bezahlt werden.
Fax: 0911/30 00 61 27
E-Mail: info@fahrten-ferne-abenteuer.de

logo_stn_jugendamt_200x174_vert

Die Ferienbetreuung ist eine Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Nürnberg.

Ort / Region

Nürnberg/Bayern

Unterkunft

Unterschlupf
Spittlertorgraben 47
90429 Nürnberg

Informationen
Teilnehmerzahl
Maximal 15
Minimal 6
Termine
von bis Preis

buchbar
wenige Plätze frei
ausgebucht