Das Büroteam

Ein gutes Team ist Voraussetzung für das Gelingen unserer Ferienfreizeiten. Und das vor sowie hinter den Kulissen!

Das Büroteam von Fahrten-Ferne-Abenteuer Ferienwerk besteht aus unserer Geschäftsführerin und insgesamt sechs Mitarbeiter*innen an unseren zwei Standorten Nürnberg und Berlin. Zusätzlich unterstützen Praktikant*innen und Europäische Freiwillige das Team.

Unsere Bürozeiten sind:

Montag – Donnerstag: 9:00 – 17:30 Uhr
Freitag: 9:00 – 16:00 Uhr

Telefon: 0911/94 15 802
E-Mail: info@fahrten-ferne-abenteuer.de

 


 

Elisa Valsoni-StratmannElisa Valsoni-Stratmann
Geschäftsführerin

elisa.valsoni-stratmann@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

Anna SchwassAnna Schwaß
Fahrtenplanung und Logistik (Nürnberg)

anna.schwass@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

Tanja Waldherr
Kommunikation und Logistik  (Nürnberg)

tanja.waldherr@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

KathaKatharina Reitenspies
Teambetreuung (Nürnberg)

katharina.reitenspies@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

Mona LambertMona Lambert
Teambetreuung (Nürnberg)

mona.lambert@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

Katharina WanzekKatharina Mahler
Öffentlichkeitsarbeit (Nürnberg)

katharina.mahler@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

Piotrek Warzyszynski
Internationale Begegnungen/City Bounds (Berlin, Krakau)

piotr.warzyszynski@fahrten-ferne-abenteuer.de

 

 

 

 

 

 


Jedes Jahr haben wir junge Leute aus ganz Europa, die bei uns ein Jahr den europäischen Freiwilligendienst (EFD) leisten. Sie unterstützen uns im Büro und bei der administrativen Arbeit und in den Ferien begleiten und betreuen sie viele unserer Abenteuerfreizeiten. Seit Frühjahr 2018 unterstützt uns Jessica Decimo aus Italien.

Seit Beginn an arbeiten wir mit ehrenamtlichen Jugendleiter*innen. Mittlerweile haben wir ein Team von ca. 350 Ehrenamtlichen, von denen viele schon lange Jahre bei uns sind. Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Freizeiten sind unsere hauseigenen Schulungskurse. Bei Freizeiten, bei denen z.B. spezielles Fachwissen erforderlich ist, sind Zusatzqualifikationen unbedingt notwendig.