Wassersportabenteuer
Altersgruppe: 13-15 Jahre

Beachvolleyball, Stand Up Paddling, Schwimmen ohne Ende und dann ab aufs Wakeboard! Unser Wassersportabenteuer geht in die nächste Runde! Die Zeltwiese in Absberg ist perfekt für diese Freizeit, denn hier gibt es alles, was das Herz eines*r echten Wassersportlers*in höherschlagen lässt. Nach der Ankunft und dem ersten Kennenlernen kann ausgiebig im See gebadet werden. Wie wäre es dann vielleicht mit einem Turnier? Volleyball oder Schwimmwettbewerb? Beides ist möglich – entscheiden darf die Gruppe natürlich selbst!

Absolutes Highlight beim Wassersportabenteuer ist das Wakeboarden. Hier stehen die Teilnehmer*innen auf einem snowboardartigen Brett und lassen sich an einem Seil über das Wasser ziehen. Dazu braucht es jede Menge Gleichgewichtssinn und eine Portion Mut. Am Anfang geht es zunächst für jede*n auf die Übungsanlage, die sich perfekt für den Einstieg eignet, denn die Geschwindigkeit kann individuell angepasst werden. Am Ende der Woche geht es dann auch zum „Full Size Cable“, gar nicht so einfach, aber dafür richtig cool!


Ort und Unterkunft

Übernachtet wird auf dem Zeltplatz Absberg direkt am kleinen Brombachsee. Neben dem schönen Sandstrand mit großer Liegewiese findet man auf dem Platz außerdem eine eigene Wakeboardanlage, Tischtennisplatten, Spielfelder für diverse Ballsportarten und vieles mehr. Perfekt für unser Wassersportabenteuer!

Die Gruppe ist in großen Weißzelten untergebracht, im Küchenzelt wird gekocht und gegessen. Mehrere WCs, Duschen und Waschmöglichkeiten sind an unterschiedlichen Standorten am Platz erreichbar.


Verpflegung und Wissenswertes

Wir bieten insgesamt drei Mahlzeiten am Tag an, Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Eine der Mahlzeiten ist immer warm, welche dies ist, hängt von der Örtlichkeit, dem Programm und den Wünschen der Gruppe ab. Tee, Leitungswasser, Obst und kleine Snacks stehen jederzeit zur Verfügung.

Gekocht wird gemeinsam – so ist das bei FFA üblich. Zusammen mit den Teamer*innen dürfen die Teilnehmenden schnippeln, brutzeln, rühren und braten. Denn auch das gehört zu unserem Konzept der Verantwortungsübernahme! Was gekocht wird, entscheidet die Gruppe in einer Abstimmung am Anfang der Woche.

Alles, was Sie sonst noch über eine Freizeit mit FFA wissen müssen, finden Sie hier: Was Sie vor der Freizeit wissen sollten!


Leistungen im Überblick

  • Übernachtung in Gruppenzelten
  • Vollverpflegung
  • Betreuung durch qualifizierte Jugendleiter*innen
  • Wassersportmaterialien
  • Sonstiges Material
  • Actionreiches und aufregendes Programm
  • Wakeboard Einführungskurs und Übungsanlage (Fremdleistung durch Wakepark Brombachsee)
  • Alle Eintritte, Kurtaxen, Duschmarken und sonstige Gebühren

Betreute Gemeinschaftsfahrt

Optional kann eine betreute Gemeinschaftsfahrt hinzugebucht werden:

ab/bis München: je Fahrt 22 €
ab/bis Nürnberg: je Fahrt 22 €

Hinweis: Das System der betreuten Gemeinschaftsfahrt wurde umgestellt. Hin- und Rückfahrt können nun einzeln gebucht werden und werden einzeln berechnet. Zudem werden die Kosten für die betreute Gemeinschaftsfahrt nun direkt in der Rechnung aufgeführt. Ein nachträgliches, kostenfreies Umbuchen ist bis drei Wochen vor Beginn der Freizeit möglich. Weitere Infos finden Sie hier.


Mindestteilnehmerzahl

8


Kooperation und Rabatte

Diese Freizeit findet in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Nürnberg statt. Leider sind bereits alle Nürnberg-Pass-Plätze belegt, so dass wir keinen Rabatt mehr für Kinder mit Nürnberg-Pass anbieten können.

Da Fahrten-Ferne-Abenteuer Ferienwerk bundesweit als freier Träger der Jugendhilfe nach §75 SGB VIII anerkannt ist, besteht aber die Möglichkeit Zuschüsse durch das Jugendamt, Jobcenter, Landramtsamt o.ä. zu erhalten. Für Informationen über Voraussetzungen und Ablauf, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Amt.
Auch eine Bezahlung mit Bildungs- und Teilhabe-Gutscheinen ist möglich.


Corona-Info

Wir informieren uns wöchentlich über die aktuelle Situation. Sobald es Neuerungen gibt und feststeht, von welchen Einschränkungen das Veranstalten von Ferienfreizeiten betroffen ist, werden, falls notwendig, Hygienekonzepte erstellt.



Anmeldeschluss

04.08.2021