Kanutour Frankreich
Altersgruppe: 15-18 Jahre

Das Loiretal

Im Loiretal, entlang des längsten Flusses des Landes, ist Frankreich am französischsten – sagt man landläufig. Ein französischer Landsitz reiht sich an den anderen, Schlösser und Burgen soweit das Auge reicht, unversehrte Natur, schroffe Felsen und unendlich viel Wald. Entlang der Loire kann man Frankreich abseits von touristischen Megazentren, überfüllten Stränden und noch volleren Städten erleben. Und genau in diese fast verwunschene Landschaft verschlägt es uns mit unserer Kanutour Frankreich. Wer jetzt denkt, wir bestaunen nur alte Gemäuer, der liegt falsch! Denn diese Tour ist alles, was FFA ausmacht: Gemeinsam in der Natur Abenteuer erleben, von Ort zu Ort ziehen und dabei Neues entdecken!

 

Kanuwandern auf der Loire

Wir starten die Kanutour Frankreich in Nürnberg und fahren gemeinsam mit dem Zug nach Nevers. Dort angekommen heißt es erst einmal Zelte aufschlagen, einander kennenlernen und von der langen Anreise erholen. Am nächsten Tag bereitet sich die Gruppe dann auf die Kanutour vor: Es geht ab auf Wasser, um verschiedene Paddeltechniken zu trainieren und Sicherheitsübungen zu machen, damit alle Teilnehmer*innen wissen was zu tun ist, sollte das Kanu doch mal kippen. Die Jugendlichen müssen übrigens keine Vorerfahrung im Kanufahren haben, unsere Betreuer*innen bringen ihnen alles bei, was für die Tour benötigt wird. Ein Grundmaß an Kondition und Fitness setzen wir allerdings voraus, denn jeden Tag paddeln ist nicht ohne! Am Dienstag geht es dann endlich los – die Kanuwanderung führt die Jugendlichen in neun Tagesetappen zwischen 9 und 30 km bis nach Orléans. Übernachtet wird entlang der Route auf verschiedenen Zeltplätzen. Das Gepäck hat die Gruppe übrigens im Kanu immer dabei. Sicher verstaut in großen Tonnen wird es nicht nass. Trotzdem sollten man mit dem Gepäck sparsam sein: Glätteisen und die 10. Wechselhose sollten zu Hause gelassen werden.

In Orléans angekommen bleibt aber noch ein bisschen Zeit um die Heimatstadt von Jeanne d’Arc zu besichtigen und das französische Flair zu genießen! Anschließend geht es gemeinsam mit dem Zug zurück nach Deutschland.

 

Die geplante Route

Nevers – Fourchambault – La Charité sur Loire – Saint-Satur – Cosne-sur-Loire – Châtillon-sur-Loire – Gien – Sully sur Loire – St. Denis – Orléans

 

Hinweis: Die Route kann sich aufgrund von Wetterbedingungen und Gruppenentscheidungen ändern.

 

Leistungen: Übernachtung in Gruppenzelten, Vollverpflegung, Betreuung durch qualifizierte Jugendleiter*innen, Material und Programm Hin- und Rückreise ab/bis Nürnberg mit dem Zug

Ort / Region

Frankreich

Unterkunft

Gruppenzelt,
verschiedene Orte

Anfahrt

Selbstanreise bis Nürnberg, ab/bis Nürnberg ist inklusive

Informationen
Teilnehmerzahl
Maximal 15
Minimal 7
Termine
von bis Preis

buchbar
wenige Plätze frei
ausgebucht